Günstig oder sogar kostenlos verreisen

Für viele scheint es wie ein Traum verreisen zu können. Immerhin hat nicht jeder das nötige Kleingeld dafür.
Doch das muss auch nicht unbedingt sein. Mit den richtigen Tipps schaffen Sie es auch Reisen für den kleineren Geldbeutel anzutreten. Hotelkosten sparen sich beispielsweise bei Couchsurfing. Auch ist es möglich kostenlose Verpflegung zu ergattern. Auch kostenlos verreisen ist mit den richtigen Methoden* drin.

Seien Sie flexibel


Wenn Sie nicht an ein bestimmtes Reisedatum gebunden sind, dann bietet sich diese Möglichkeit super an.
Es gibt viele Schnäppchenportale wie zum Beispiel Happy Life World*. Dort können Sie eine Reise für sehr wenig Geld buchen. Auch gibt es diverse Gutscheine, die Ihnen dabei helfen. So können Sie eine Schiffsreise in die Karibik schon zum Anbieterpreis ergattern. Über eine App bekommen Sie immer Nachrichten über die neuesten Reiseangebote.

KOSTENLOSES WEBINAR

Dieser Branchen-Insider verrät wie Du bis zu 78% günstiger oder sogar kostenlos verreisen kannst! Ehemaliger Reisebüroleiter verrät ein streng gehütetes Geheimnis* und wird von der Reisebranche dafür gehasst.

​100% kostenlos, unverbindlich und ohne jegliches Risiko!

Arbeiten Sie im Ausland


Trotz dem bestimmten Zeitraum des Urlaubs können Sie auch anderweitig an die Sache herangehen.
Dafür kämen einige Wochen oder sogar Monate im Ausland zu arbeiten in Frage. Dadurch können Sie auch gleich Ihren Aufenthalt durch den Job finanzieren. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich ein Work&Travel Visum beschaffen. So können Sie sich sehr leicht im Ausland aufhalten, ohne irgendwelche weiteren Papiere zu benötigen. Dies könnten Sie auch unter kostenlos verreisen verstehen, da Sie Ihr Geld durch das Arbeiten wieder drin haben.

Reisekonto anlegen und Sparziel setzen


Sie könnten sich für solche Angelegenheiten auch ein extra Konto errichten. Dort legen Sie so viel zurück, wie Sie ungefähr für die Reise eingeplant haben. Damit haben Sie es dann leichter einen Urlaub für sich zu finden und haben damit auch Einiges gespart, was sie sonst nicht hätten. So können Sie auch "kostenlos verreisen",da Sie bei Reiseantritt schon alle Kosten drin haben.

Passendes Verkehrsmittel finden


Innerhalb Europas könnten Sie beispielsweise mit dem Auto fahren. Dies ist wesentlich billiger, als wenn Sie sich einen teuren Flug buchen. Sind Sie allein unterwegs, dann könnten Sie auch die Bahn für Ihre Ziele nutzen. Dafür sollten Sie sich allerdings nach Sparpreisen umsehen. Auch eine Bahncard kann nicht verkehrt sein. Auch der Fernbus wäre eine gute und günstige Option für Sie. Mit diesem können Sie auch in einer Reisegruppe wegfahren.
Mithilfe der App Omio können Sie auch die Preise der jeweiligen Verkehrsmittel gut vergleichen.

Wwoofing


Egal ob Ziegen melken, Mangos ernten oder Pferde pflegen, wenn Sie von einem Landurlaub träumen ist dies genau richtig für Sie. Wwoofing ist, dass für die Kost und auch die Unterkunft der Farm arbeiten. Damit haben Sie quasi alles umsonst. Es wird als freiwilliges Arbeiten an ökologischen Farmen auf der ganzen Welt verstanden.
Dies ist auch ein Beispiel von kostenlos verreisen.

Flüge umsonst?


Bei Sonderaktionen* bieten viele Airlines Extrameilen an. Das ist zum Beispiel der Fall bei Zeitungsabos oder das Eröffnen eines Bankkontos. Das Gleiche gilt für Kooperationen mit Vielfliegern. So bietet die Lufthansa das Programm "Miles & More" an. Dies ist mit einem Bonusprogramm von Payback verknüpft. Statt Punkten können Sie sich dann also für Meilen entscheiden. Kostenlos verreisen macht es damit ziemlich einfach.

Gute und günstige Hotels finden

Die Suche nach günstigen Hotels können Sie ganz einfach über Hotel Plus* starten. Sie sollten Sich allerdings genau die Beschreibung des jeweiligen Hotels anschauen. Verschiedene Bewertungen finden sich auch darunter. Deswegen deswegen achten Sie auch immer auf die Bewertungen. Stimmt alles und ist an Ihre Vorlieben angepasst, dann steht Ihnen nichts mehr im Weg das günstige Hotel zu bekommen.

Couchsurfing


Dennoch bleibt Ihnen auch die Möglichkeit bei Privatleuten zu übernachten. Dies dazu noch vollkommen kostenlos. Damit ist kostenlos verreisen nicht mehr so schwer. Über das Internet gibt es diverse Leute, die Couchsurfing anbieten. Das reicht hin vom eigenen Bett bis zu einem richtigen, eigenen Zimmer. So sparen Sie enorm viel Geld und lernen neue Leute kennen. Nur sehr penibel dürfen Sie bei der Auswahl nicht sein.

Housesitting


Um auch kostenlos verreisen zu können, könnten Sie auch einfach Houssitter werden. So ist es Ihnen möglich keinen Cent für eine sonst teure Unterkunft zu bezahlen. Sie kümmern sich dabei um eine Wohnung oder gar ein Haus des vereisenden Eigentümers. Dafür brauchen Sie sich lediglich auf Seiten wie "House Carers" einzutragen.

Kein Hotelfrühstück dazubuchen

 
Oft ist das Frühstück in den Hotels unverhältnismäßig teuer. Es reicht schon aus, wenn Sie sich woanders einen kleinen Snack und etwas zu trinken besorgen. Dies schont die Reisekasse und Sie können so verschiedene Cafes entdecken. Die App HappyCow könnte Ihnen helfen. Vor allem wenn Sie Vegetarier sind.

Alternative: Haustausch


Auch so können Sie kostenlos verreisen. Ähnlich wie beim Housesitting melden Sie sich auf einer Website an. Dort zeigst Du auf, was für ein Haus oder eine Wohnung Du hast. Mit Nutzern aus der ganzen Welt kannst Du dich damit kurzschließen. Falls Du ein interessantes Haus gefunden hast und der Hausbesitzer den Tausch eingewilligt, kannst Du schon bald in Dein neues Heim fliegen. Während des Haustausches kannst Du auch das gesamte Inventar des Eigentümers nutzen. Pro Jahr wäre dann momentan eine Gebühr von 100-150 € fällig. Ansonsten müsstest Du nichts zahlen. Dies ist kostenlos verreisen auf einem ganz anderen Niveau.

Reisen mit Stipendium


Kostenlos verreisen k​annst Du auch mit einem Stipendium. Die Art des Stipendiums und die Finanzierung differenzieren sich dabei. Mit dem Stipendium k​annst Du ganz einfach kostenlos verreisen je nachdem wie lange die Reise geht und unter welchem Aspekt diese steht. Diverse Organisationen kümmern sich um solche Reisen wie zum Beispiel die Schwarzkopf-Stiftung.

Job als Hoteltester


Beruflich ist es auch möglich, dass Du dich voll und ganz auf das Reisen konzentrierst. So kannst Du zum Beispiel zum Hoteltester werden. Mit diesem Jobtitel kannst Du kostenlos verreisen. Dabei testest Du Hotels an den unterschiedlichsten Orten der Welt. Dafür wirst Du letztenendes sogar noch bezahlt. Falls Du mehr dazu wissen möchtest, dann wäre es hilfreich sich diverse Reisemagazine anzuschauen. Um Hoteltester zu werden musst Du nämlich erst eine fundierte Ausbildung absolvieren. Nicht jeder kann diesen Job einfach so ausführen. Auch wäre es hilfreich, wenn Du die entsprechende Leidenschaft für diesen Beruf mitbringen.

​Low Cost Weltenbummler


Hier noch ein absoluter Geheimtipp von mir welchen ich auch persönlich häufig nutze. Werde Low Cost Weltenbummler*. ​​Dieser Branchen-Insider verrät wie Du bis zu 78% günstiger oder sogar kostenlos verreisen kannst! Während andere versuchen Dir vermeintliche Luxushotels und Traumreisen für bis zu 70% günstiger anzudrehen. Ehemaliger Reisebüroleiter verrät ein streng gehütetes Geheimnis* und wird von der Reisebranche dafür gehass

  • Wie Du in 4 Tagen in der Lage bist kostenlos Hotels oder Ferienwohnungen zu buchen. Von der Pension bis zum 7 Sterne Luxushotel.
  • Egal ob Economy oder Business Class. Egal ob Außen – oder Innenkabine. Dein Geldbeutel wird kaum belastet.
  • Du willst in einen Freizeitpark, Musical oder Museum? Auch das ist kein Problem. Gratis Eintrittskarten liegen bereit.
  • So wird Mietwagen fahren zum absoluten Spaß! USA, Spanien, Griechenland wo auch immer warten mindestens 40% Rabatt auf dich.

Beeilung, Das nächste Webinar* startet ​gleich!

​Beitrags Foto erstellt mit: Builderall.com*​

Teile jetzt diesen Beitrag mit deinen Freunden
>